Tierheim "Renate Lang" in Horb/Neckar

Tierheim Horb
Zurück

Chispa

Aktuell am 19.11.2017 – Chispa ist zur Probe in ihrem neuen Zuhause und kann derzeit nicht im Tierheim besucht werden!

Aktuell 23.10.2017: Wir würden Chispa gern an eine alleinlebende Dame vermitteln bzw. an ein älteres Ehepaar mit viel Geduld…..sie hat wohl mit Männern Probleme, bellt sie ständig an, weil sie Angst vor ihnen hat. Ansonsten ist sie aufgetaut und bei Menschen, die sie kennt und mag ist sie total verschmust und anhänglich. Sie mag dann liebend gern gestreichelt werden, und mit dem Ball spielt sie auch sehr gerne, bringt diesen sogar zurück.

Aktuell 02.10.2017: Chispa kann derzeit noch nicht vermittelt werden, sie ist noch sehr, sehr verängstigt und schnappt um sich.

Chispa ist im September 2009 geboren, sie ist kastriert, gechipt und geimpft. Chispa wiegt ca. 3 kg. Sie versteht sich gut mit ihren Artgenossen. Sie wurde wegen einer Allergie des Kindes im Tierheim abgegeben, was wir aber für einen Vorwand halten. Wahrscheinlich hatte die Familie keine Lust mehr, sich um Chispa zu kümmern und ist auch nicht gut mit ihr umgegangen. Irgendwie hat sie Angst, wenn man auf sie zukommt und dann kann es vorkommen, dass sie schnappt. Wenn man sich ihr aber langsam und vorsichtig nähert und sie anspricht, dann kann man sie auch streicheln und sie genießt es. Aus diesem Grund sollten in Chispas neuer Familie keine kleinen Kinder leben. Wir suchen für Chispa eine hundeerfahrene Familie oder Einzelperson,  mit viel Geduld, die ihr zeigt, dass sie vor uns Menschen keine Angst haben braucht. Und bitte immer daran denken, auch kleine Hunde wie Chispa sind kein Spielzeug, sie wollen genauso ernst genommen werden, wie die großen Hunde.

Zurück