Tierheim "Renate Lang" in Horb/Neckar

Tierheim Horb
Zurück

Gina

Sehr geehrte Damen und Herren des Tierheims und des Tieschutzes,

wir wollen Ihnen gerne einen kurzen Status-Bericht abgeben, wie es unserem „Familienzuwachs“ inzwischen geht.

Pizca hört inzwischen auf ihren neuen Namen Gina und hat sich in den 2 1/2 Wochen, die sie bei uns ist sehr gut eingelebt. Sie weiß inzwischen wer zu ihrem „Rudel“ gehört und was unser „Territorium“ ist, in dem sie frei laufen kann. Leinenführigkeit klappt ohne Ablenkung schon hervorragend (mit Ablenkung ist noch Übung notwendig), sie war nach 1 Woche stubenrein, verträgt sich mit unserem Kater und kann (ohne Ablenkung!) bereits „Sitz“, „Hier“, „Platz“ und „Fuß“. Gleich am Anfang haben wir festgestellt, dass Gina an starken Trennungsängsten leidet, weshalb wir sehr stolz sind, dass sie jetzt schon nach der kurzen Zeit für ca. 10 Minuten alleine sein kann, ohne in Stress zu geraten. Das klingt zwar nach wenig, ist für Gina aber schon ein ganz großer Schrit! Wir sind sehr stolz auf sie und auch sehr glücklich darüber sie zu haben. Sie ist eine gelehrige und liebe Hündin, die jedermanns Herz im Sturm erobert und sie hat so viel Potential, dass sie noch viele Dinge lernen kann. Zum Glück hat sie auch schon ein ganz großes Vertrauen zu uns aufgebaut und sehr viel Freude an ihrem jungen Leben.

Alles in Allem geht es ihr und uns richtig gut miteinander. Wir haben uns gesucht … und gefunden!

Viele liebe Grüße an Sie alle und recht herzlichen Dank an Sie, für alles was Sie für Gina und auch für uns getan haben.

Ganz herzliche Grüße aus Wildberg, Nordschwarzwald
Christine und Wolfram Ellner

Zurück