Tierheim "Renate Lang" in Horb/Neckar

Tierheim Horb
Zurück

Lebombo

Lebombo ist Mitte 2013 gboren. Er ist gechipt, geimpft und kastriert. Lebombo sucht einen menschlichen Partner, der ihn konsequent und trotzdem liebevoll erzieht. Anfangs ist er fremden Menschen gegenüber sehr mißtrauisch. Er braucht viel Bewegung und Auslastung, zum Beispiel auch durch Nasenarbeit. Er tobt und spielt gerne mit seinen Artgenossen, wobei der Hündinnen bevorzugt. Deshalb würde er gut als Zweithund zu einer souveränen Hündin passen. Auf Grund seines Mißtrauens fremden Menschen gegenüber, sollten in seinem  neuen Zuhause keine Kinder leben.

Seine Gassigeherin im Tierheim ist gern bereit, etwaige ernsthafte Interessenten mit Lebombo vertraut zu machen.

22.01.2016 – und hier ein paar Zeilen von unserer Gassigeherin über Lebombo:

„Ich laufe jetzt mit Lebombo jedes Wochenende seit er im Tierheim Horb ist. Er liebt lange Spaziergänge und wenn unterwegs ein Bach ist, gibt es  natürlich ein Erfrischungsbad. Ich laufe mit ihm an der 10 Meter langen Leine, so kann er sich richtig austoben . So nebenher beim Laufen hält er Ausschau nach Mäusen. Komischerweise Rehe und Hasen, die uns begegnen, interessieren ihn nicht. Er liebt nur das Mäusejagen. Auch Wanderer, Jogger, Fahrradfahrer und natürlich nicht zu vergessen die Menschen mit den komischen Stecken, interessieren ihn nicht. Er beherrscht die Grundkommandos perfekt. Jetzt sollte man mit ihm in eine Hundeschule gehen, um ihm den letzten Schliff zu geben. Leider bin ich selber berufstätig und kann mir selber kein Hund zulegen. Sonst wäre es keine Frage, Lebombo wäre dann bei mir.
Wir suchen sportliche Menschen für Lebombo. Haben sie Interesse? Dann kommen sie doch einfach unverbindlich vorbei. Bitte vorher anrufen, sonst ist er mit mir unterwegs und sie machen den Weg vergeblich. Als Mitbringsel wünscht sich Lebombo keine Blumen, sondern er liebt Schweineohren und Hundekekse.“

 

Zurück