Tierheim "Renate Lang" in Horb/Neckar

Tierheim Horb
Zurück

Minka

September 2017: Auf Grund ihres eingeschränkten Sichtfeldes vermitteln wir Minka nur als Zweitkatze in eine reine Wohnungshaltung. Minka ist anfangs sehr zurückhaltend und braucht etwas Zeit. Ist sie jedoch „angekommen“ und hat ihre Menschen kennengelernt, ist sie sehr verschmust und anhänglich. Leider neigt die süße Maus zur Zahnsteinbildung, ihre neuen Besitzer sollten sich darauf einstellen, mit Minka regelmäßig zum Tierarzt zu gehen.

Januar 2017: Minka ist im März 2014 geboren. Sie ist kastriert, geimpft und gechipt. Sie sucht ein Zuhause bei ruhigen und geduldigen Menschen. Die  sensible Katze braucht etwas Zeit, um sich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden und Vertrauen zu ihren Menschen zu gewinnen. Minka wird bevorzugt in Wohnungshaltung vermittelt. In einer ruhigen Umgebung kann sie aber nach einer gewissen Eingewöhnungszeit sicher auch ins Freie. Wir würden sie gern mit Diablo zusammen vermitteln, beide bewohnen bei uns ein Zimmer und vertragen sich gut. Das ist aber keine Voraussetzung für eine Vermittlung.

 

Zurück